Kategorien
Sicherheit

Thunderbird Bug, verzögertes öffnen von PDF’s

Folgendes Szenario:

Gemischte Umgebung mit Windows 7 und Windows 10, Thunderbird in Version 60.6.1 oder 60.9.0, Acrobat Reader in Version 11.0.23. Beim Öffnen von PDF Anhängen gibt es auf manchen PC’s das Problem dass der Anhang erst nach über 10 Sekunden geöffnet wird. Speichert man ihn lokal ab und öffnet ihn von dort ist er sofort offen. Es wird auch sofort beim Klick auf den Anhang die PDF Datei auf der Platte erstellt, die Verzögerung von 10 Sekunden lässt sich nicht wirklich erklären. Sämtliche Reparaturversuche und Programm Neuinstallationen bringen nichts.

Nach längerer Suche habe ich mich mit dem ProzessManager von Sysinternals auf die Suche gemacht und auf einem PC bei dem es problemlos lief einen Trace der Prozesse mit „thunder“ sowie jener mit „acrord“ im Namen gemacht.

Im Trace ist mir dann aufgefallen dass jene Systeme bei denen es nicht funktioniert eine Verbindung wie folgt aufbauen:

08:13:33,3827524″,“thunderbird.exe“,“2692″,“TCP Reconnect“,“X1234.dummy.domain:53950 -> prg03s02-in-f110.1e100.net:https“,“SUCCESS“,“Length: 0, seqnum: 0, connid: 0″

Und jene bei denen es Problemlos funktioniert haben hier eine ganze Abfolge TCPSend, TCPReceive stehen statt der Reconnect Meldungen.

Die Host Adresse 1e100.net hat mich dann auf die richtige Fährte gebracht! Diese gehört zu Google (1 hoch 100 = gogol, davon abgeleitet google…). Etwas Recherche im Internet bringt also die SafeBrowsing Funktion von Firefox/Thunderbird zum Vorschein, die greift auf diese Adressen zu und schickt einen SHA256 Hash zur Prüfung ob der jeweilige Anhang koscher ist oder nicht.

Mal davon abgesehen dass es wenn’s um die Privatsphäre geht nicht unbedingt vertrauenerweckend ist, wenn ein Konzern wie Google alle meine jemals geöffneten Datei-Hashes und URL’s bekommen hat, bringt diese Funktion in diesem Fall eine Satte Verzögerung von 10 Sekunden.

Warum tritt das aber jetzt auf manchen PC’s auf und auf anderen nicht?

In meinem Fall steht zwischen dem PC und dem Internet noch eine Firewall und ein Proxy Server, ersterer ist unbeteiligt – aber der Proxy Server verzeichnet keinerlei Zugriffe auf die 1e100.net Domain!

Sollte er eigentlich weil alle Systeme so konfiguriert sind dass sie eine automatische Proxy Konfiguration nutzen.

Die SafeBrowsing Funktion im Thunderbird hat offenbar einen kleinen Bug, sie nutzt nicht die eingestellte Proxy Funktion! Alle Zugriffe erfolgen direkt auf das Zielsystem von Google auf Port 443 also SSL Verschlüsselt, der Proxy Server ist außen vor. Das erklärt dann auch warum er keine Einträge im Protokoll hat.

Die Lösung ist das SafeBrowsing für Downloads ab zu schalten, das erfolgt mittels folgendem Config Werts in der erweiterten Thunderbird Konfiguration:

browser.safebrowsing.downloads.enabled = false

Und schon gehen auf allen PC’s die PDF Anhänge wieder innerhalb einer Sekunde auf! 🙂

Fragt nicht wie viel Zeit mich die Suche gekostet hat…

Google Streetview und die Angsthasen die sich jetzt ein Eigentor geschossen haben…

Seit kurzem ist in Deutschland Googel Streetview online gegangen – damit kann man erstmals sehen wer sich selbst für so wichtig hält dass er was zu verbergen hat.

Was bringt es einem wenn man ein für Jedermann sichtbares Gebäude bei GSV verpixeln lässt?

Nicht wirklich viel – die meisten Leute werden sich für das Gebäude ebenso wenig interessieren wie vorher, aber es dürfte dann doch welche geben die beim Anblick des Pixelhaufens neugierig werden könnten – immerhin ist der Besitzer des Hauses der Meinung dass es was wichtiges zu verbergen gibt!

Ich würde das jetzt als Eigentor bezeichnen, verpixelte Häuser deuten ja quasi darauf hin dass es da was zu holen gibt.

Würde mich jetzt nicht wundern wenn sich da ein paar Leutchen auf die Suchen nach gerade diesen Gebäuden machen…

Alte Blogeinträge übersiedeln…

Ich hatte ja bzw. habe bei blog.de einen Blog, nachdem die mich immer öfter vermissen und mein Blog dort gelöscht würde wenn ich mich nicht ab und zu anmelden, werde ich in den nächsten Tagen/Wochen jene Einträge auf diesen Blog übersiedeln die ich auch heute noch für halbwegs interessant oder wichtig halte 🙂

Meine Hose stink sich an die erste Stelle!

Ohne viel Zutun hat mein Blog alle anderen Seiten überholt und landet beim Suchbegriff „Meine Hose stinkt“ an erster Stelle!

All jenen die jetzt wirklich ein Problem mit dem Geruch ihrer Hose haben lege ich nahe die Waschmaschine zu konsultieren und möglichst die Waschanleitung zu berücksichtigen, dann sollte das mit dem Geruch schon halbwegs passen 🙂

Alle andere heiße ich herzlich willkommen und wünsche viel Spaß mit meinem Blog!

Meine Hose stinkt?

So kann ein Tag beginnen, musste gerade lachen -> wenn man bei google „meine Hose stinkt“ als suchbegriff eingibt, dann erscheint mein Blog doch tatsächlich an 6. Stelle!

Was sagt man dazu?
Tja, gestern Abend waren wir im Weinstadl zum Abendessen einmal Kaiserschmarrn und einmal Germknödl, wobei ich wirklich sagen muss dass ich noch nie einen so guten Germknödel gegessen habe wie im Weinstadl! Der sucht seinesgleichen…

Und wie’s halt so ist wenn man vom Essen nach Hause kommt, die Kleidung riecht jetzt irgendwie nach Gasthaus. Liebe Nachbarn aus Deutschland, seid froh dass man bei euch in den Gasthäusern nicht mehr rauchen darf!

Ich hoffe unsere Regierung schafft es auch in naher Zukunft das Essen angenehmer zu gestalten – für den Fall dass sie es überhaupt schaffen ohne Neuwahlen eine Regierung zu bilden!

Auf jeden Fall werde ich mal beobachten wie sich das Ranking bei Google so entwickelt, mal sehen wie weit meine stinkende Hose dort noch kommt 😉