Zum Inhalt springen

Alkoholfreies Erdinger Weißbier und jedes Mal ein Wadenkrampf!

Schon komisch, aber inzwischen bin ich mir sicher – wenn ich ein alkoholfreies Erdinger Weißbier trinke, dann bekomme ich in der Nacht einen Wadenkrampf!
So geschehen heute Nacht um 3:02 Uhr, nachdem ich gestern am Abend zum Essen ein alkoholfreies Erdinger Weißbier getrunken habe.

Nachdem ich in den letzten Tagen keinen Sport getrieben habe und von der Ernährungsseite auch alles beim alten ist, kann ich eigentlich alle anderen Ursachen ausschließen.
Aufgefallen ist mir das schon früher, jedes Mal wenn ich mir ein anti-alk Erdinger reingezogen hab hatte ich in der Nacht einen Wadenkrampf.

Würd mich ja schon interessieren obs da nur mir so geht und vor allem warum??? Bei jedem anderen Bier habe ich keine derartigen Probleme, egal ob mit oder ohne.

9 Gedanken zu „Alkoholfreies Erdinger Weißbier und jedes Mal ein Wadenkrampf!“

  1. Hallo, ich habe die gleichen Probleme.

    wenn ich Erdinger alkoholfrei trinke habe ich nachts Wadenkrämpfe.

    Ich such schon im Internet nach einer Lösung, hab aber nix gefunden.

    1. Hallo Wolfgang,

      schön dass ich hier nicht ganz alleine bin mit meinen Wadenkrämpfen! 😉
      Ich habe für mich eine ganz einfache Lösung gefunden, ich verzichte auf Erdinger Alkoholfrei und trinke Alkoholfreies Weißbier anderer Hersteller – das Problem habe ich wirklich nur mit dem Erdinger. (Bevorzugt Franziskaner oder Weltenburger)

      Schöne Grüße
      Manfred

  2. Hallo Ihr Beiden,
    ich stoße erst jetzt zufällig auf eure Beiträge und bin überrascht. Ich habe seit einigen Jahren nachts furchtbare Oberschenkelkrämpfe. Die sind viel schlimmer als Wadenkrämpfe. Ich nahm immer mehr Magnesium und bekam dadurch starken Durchfall. Dann sagte mir mein Fitnesstrainer, ich soll abends 1 oder 1/2 Flasche Erdinger Weißbier alkoholfrei trinken. Da das isotonisch ist, würde das helfen und siehe da, wenn ich das befolge, habe ich nachts keine Krämpfe. Wenn ich es eine Weile nicht mache, kommen die Krämpfe wieder und dann wieder 2 Abende das Weißbier und alles ist wieder für eine Weile gut. Das praktiziere ich schon 5 oder 6 Jahre.
    Ich empfehle es ständig weiter und bekomme immer positive Rückmeldungen. Vielleicht ist das bei euch nur ein unglückliches Zusammenspiel mit anderen Speisen oder Getränken. Vielleicht habt ihr auch längst eure Probleme gelöst. Ansonsten viel Erfolg.
    LG Christa

    1. Hallo Christa,

      lustig dass es bei dir genau anders herum klappt! 🙂
      Andere Nahrungsmittel kann ich ausschließen, egal wie ich’s kombiniere bleibt bei mir der Wadenkrampf gepaart mit dem Erdinger Alkoholfrei – bisher hatte ich das Problem auch noch nicht mit anderen Sorten, wobei ich natürlich nicht alle Biere der Welt durchgekostet habe. (kommt eventuell noch *gg*)
      Das mit dem Isotonischen von Bier an sich kann ich auch nur bestätigen – in meinem Fall gilt’s halt nicht für’s Erdinger. Keine Ahnung was da drinnen Steckt dass ich jedes Mal einen Krampf bekomme, aber ich bin ja schon froh dass ich nicht der einzige bin der das kennt.
      Oberschenkelkrampf kann ich mir auch gut vorstellen dass das übel ist, letztens hatte ich mal einen Bauchmuskelkrampf – das ist auch ein Spaß!
      So oder so – super dass es dir hilft!
      Schöne Grüße
      Manfred

  3. Wie schön, dass ich nicht der einzige bin dem es so geht. Ich habe immer viel vom Erdinger alkfrei gehalten.
    Ich werde zukünftig eine andere Marke trinken. Mal schauen, ob es dann besser wird. Ich habe Massen an Tabletten genommen und nichts hat geholfen. Als unser Getränkemarkt eine Zeitlang kein Erdinger, hatte ich keine Krämpfe mehr. Ich werde Erdinger Mal anschreiben und fragen was da so reingemischt wird. Muss das Reinheitsgebot für alkfreie Biere auch eingehalten werden?

    1. Hallo Rainer, ich bin auch immer froh wenn ich Kommentare wie deine lese – wir sind nicht alleine, wenn auch wohl sehr wenige! 🙂
      Das Reinheitsgebot wird wie’s scheint eingehalten, wenn man dem was man im Internet liest so glauben schenken kann dann kommt es wohl auf’s Brauverfahren drauf an wie viele Vitamine, Kalium, Magnesium usw. im Bier enthalten sind.
      Mir hilft schon alleine das Wissen über den Zusammenhang, der Verzicht befreit mich von Krämpfen – was will ich mehr?
      Ich bin mir sicher die Antwort auf deine Frage wird lauten dass nichts beigemischt wird und sie nach dem Reinheitsgebot brauen.

  4. Ich bekomme nach etwa 2 alkoholfreien Hefeweizen spastische Krämpfe. Bei einem meist noch nicht, bei drei Hefeweizen wird es schlimm. Dabei ist es nicht nur Erdinger. Wahrscheinlich wird beim Alkoholentzug etwas zugegeben.

    1. Sehr gut möglich, ich habe das Problem in erster Linie mit dem Erdinger Alkoholfrei – trinken ich ein Weltenburger Alkoholfrei dann habe ich das Problem nicht. Aber gut möglich dass hier mit unterschiedlichen Verfahren gearbeitet wird, da kenne ich mich zu wenig aus. 🙂

  5. so, männer und christa, geht mir auch so.
    ich bekomme div. organ-krämpfe mit herzrasen mit alkoholfreiem pils, bevorzugt krombacher.
    trinke ich kein alkfreies, bekomme ich keine krämpfe.
    vielleicht liegt es an dem verfahren oder mittel, das dem bier den alkohol entzieht?!
    weisss nicht genau, wie und wann das beim brauen gemacht wird?!
    mein mann übrigens hatte das auch beim erdinger alkoholfrei mit wadenkrämpfen…..
    da muss doch echt was dran sein und mal ergründet werden, find ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.