Umstieg von ESET Version 3.x auf 4.x (Linux/Debian)

 Hier eine kurze Zusammenfassung der einzelnen Schritte die beim Umstieg von Eset 3.x auf 4.x unter Linux (Ubuntu/Debian) zu beachten sind.

Probleme tauchen auf weil ESET das Verzeichnis in dem die Dateien liegen nach /opt verschoben hat – in der Doku von ESET steht allerdings noch der alte Pfad mit /usr/bin und /usr/sbin drinnen, was laut Doku nur bei SuSE und RedHat Versionen der Fall sein sollte…

Als erstes habe ich die alte ESET Version deinstalliert:

dpkg -r esets

Anschließend den Benutzer und das Kennwort aus der alten Konfiguration geholt:

grep „av_update_“ /etc/esets/esets.cfg

Und die aktuelle Version installiert:

dpkg -i esets-4.0.8.amd64.deb

Die neue Konfiguration anpassen und Benutzer und Kennwort eingeben (Minimum!)

vi /etc/opt/eset/esets/esets.cfg

Die Lizenzdateien der alten Installation ins neue Verzeichnis kopieren

cp /etc/esets/license var NeveProperties = {"ajaxurl":"https:\/\/blog.grufo.com\/wp-admin\/admin-ajax.php","nonce":"6e0cf05994","isRTL":"","isCustomize":""};