Umstieg von ESET Version 3.x auf 4.x (Linux/Debian)

 Hier eine kurze Zusammenfassung der einzelnen Schritte die beim Umstieg von Eset 3.x auf 4.x unter Linux (Ubuntu/Debian) zu beachten sind.

Probleme tauchen auf weil ESET das Verzeichnis in dem die Dateien liegen nach /opt verschoben hat – in der Doku von ESET steht allerdings noch der alte Pfad mit /usr/bin und /usr/sbin drinnen, was laut Doku nur bei SuSE und RedHat Versionen der Fall sein sollte…

Als erstes habe ich die alte ESET Version deinstalliert:

dpkg -r esets

Anschließend den Benutzer und das Kennwort aus der alten Konfiguration geholt:

grep „av_update_“ /etc/esets/esets.cfg

Und die aktuelle Version installiert:

dpkg -i esets-4.0.8.amd64.deb

Die neue Konfiguration anpassen und Benutzer und Kennwort eingeben (Minimum!)

vi /etc/opt/eset/esets/esets.cfg

Die Lizenzdateien der alten Installation ins neue Verzeichnis kopieren

cp /etc/esets/license/* /etc/opt/eset/esets/license/

Lizenzen überprüfen

/opt/eset/esets/sbin/esets_lic

Environment Variable setzen damit der Pfad auf die ESET Dateien verweist
(„/opt/eset/esets/sbin:/opt/eset/esets/bin beim PATH hinzufügen)

vi /etc/environment

Für die aktuelle Shell die Pfad-Variable setzen

export PATH=“/usr/local/sbin:/usr/local/bin:/usr/sbin:/usr/bin:/sbin:/bin:/usr/games:/opt/eset/esets/sbin:/opt/eset/esets/bin“

ESET Virenscanner Daemon neu starten

/etc/init.d/esets restart

CLI testen

esets_cli /tmp/

Bei mir musste ich das Update der Virensignaturen mehrmals starten damit es ohne Fehlermeldung durch lief

esets_update –verbose
esets_update –verbose
esets_update –verbose

Anschließend amavis-new anpassen

vi /etc/amavis/conf.d/15-av_scanners

Der primary-Scanner Eintrag muss wie folgt lauten:

  ### http://www.eset.com/
  [‚ESET Software ESETS Command Line Interface‘,
   ‚/opt/eset/esets/bin/esets_cli‘, ‚–subdir {}‘,
  [0], [1, 2, 3], qr/virus=“([^“]+)“/ ],

Nach dem Neustart von Amavis („service amavis restart“) sollten alle eingehenden E-Mails mit der aktuellen ESET Version auf Viren gescannt werden.

Test-Emails mit Viren kann man sich über folgenden Link schicken lassen http://www.h-online.com/security/services/Emails-with-virus-dummies-823268.html

Schreibe einen Kommentar