Endlich fällt in Tirol der lang ersehnte Schnee!

Viel zu lange hat es gedauert – aber endlich kommt der lang ersehnte Schnee 🙂
Der Ausblick aus der Gondel war heute etwas getrübt, dafür hatte ich einen riesen Spaß beim Schifahren.

Auf der Hohen Salve hat es gegen Mittag so ca. 20 cm Neuschnee gehabt, im Tal bei Scheffau waren es ca. 10 cm.

Jetzt hoffe ich natürlich dass es bis zum Wochenende noch massig zulegt – wenn möglich auch am Wochenende damit sich nicht soooo viele Touristen zu uns trauen 🙂 Schneebedeckte Fahrbahnen schrecken die irgendwie immer ab…

Ab jetzt wird es dann auch langsam mit dem Schneeschuhwandern interessant, noch ein paar Zentimeter und wir haben beste Bedingungen!

Morgens früh auf der Silla

Kein wirklicher Trost, aber ich hoffe ihr erfreut euch genau so an dem schönen Anblick wie ich! 🙂

Beinahe noch schöner war die anschließende Abfahrt über die leicht mit Pulverschnee Bedeckte Piste!

Gewöhnlich habe ich meinen Fotoapparat immer dabei, nur beim Schifahren vergess ich ihn immer – mit dem Handy werden die Bilder leider nicht so wie ich’s gerne hätte. Eventuell liegt’s auch ein wenig daran dass es immer tierisch kalt ist und meine Hände leicht zittern…

Personenbezogene Daten beim Skifahren

Letztes Jahr habe ich mir schon mal gedacht dass es eigentlich interessant wäre zu wissen wie viel man so an einem Tag per Ski zurückgelegt hat und da man ja eh elektronisch mit seiner Skikarte erfasst wird dürfte das nicht so das Problem darstellen…

So und dieses Jahr wurde ich dann von der Realität eingeholt 🙂
Seit heuer kann man online jederzeit mit der Nummer die auf jedem Skipass aufgedruckt ist, auf sämtliche Daten zugreifen. Das Ganze ist recht nett aufbereitet in Form einer Grafik auf der man sieht welche Lifte man verwendet hat, kombiniert mit einem Höhenprofil – mir gefällt es!

Noch einfacher wäre es dann eigentlich nur noch wenn die Telefongesellschaft alle Positionsdaten von meinem Telefon mitloggt und mir per Webinterface jederzeit Zugriff darauf verschafft – dann spare ich mir auch gleich noch den GPS Datenlogger beim Wandern 🙂

Allzu lange dürfte das ja auch nicht mehr dauern, in Österreich kann die Polizei ja inzwischen ohne größere Probleme auf diese Daten direkt zugreifen und großartig kontrolliert wird das wohl auch nicht wirklich.

Heute dürfte einer der letzten wirklich gemütlichen Ski-Tage gewesen sein, morgen und bis zum Wochenende soll es angeblich ein wenig schneien und dann startet ja schon die Weihnachtssaison.

Hier noch ein Bild von der Hohen Salve, im Vordergrund die neue Siller-Seilbahn mit Sitzheizung. Eine kleine Warnung für alle Menschen größer als 185 – am Schließbügel stößt man sich leicht das Kopferl!

Eine perfekte Schiwoche in Söll/Scheffau

Diese Woche war wirklich perfekt, sehr gute Pistenverhältnisse – auch wenn bei uns der Schnee noch nicht in solch ausreichenden Mengen wie in Ost- oder Südtirol vorhanden ist – und an den meisten Tagen so gut wie kein Mensch auf der Piste!

Heute Morgen war ich auf meiner Runde um die Hohe Salve teilweise komplett alleine unterwegs, da könnte man schon fast Angst bekommen 🙂

Beim Wetter hatte ich bis auf intensiven Schneefall eigentlich alles dabei, von traumhaft schönen Sonnenschein bis hin zu extremer Nebel bei dem man wirklich nicht mehr sicher sagen kann wohin’s jetzt geht – ein Glück wenn man die Pisten kennt…

Noch ist ja nicht Weihnachten und der Touristenansturm hat auch noch nicht begonnen, aber für mich steht jetzt schon fest daß ich mir nächstes Jahr zur selben Zeit wieder Urlaub nehmen werde (vorausgesetzt es lässt sich Jobtechnisch irgendwie einrichten…)

Der erste Schnee!!!


Nicht dass ich in diesem Sommer nie welchen gesehen hätte oder Schnee generell was extrem besonderes in unserer Gegend wäre – aber wenn man an einem wunderschönen Sonntag Nachmittag mit der Gondel auf die frisch angezuckerte Hohe Salve fährt, dann ist das auch für mich etwas besonders!

Anfang Oktober auf der Schneebedeckten Hohen Salve mit ca. 25 cm Neuschnee, das macht schon richtig Laune auf die kommende Schisaison.

Mit etwas Glück geht’s ja wieder mitte November los, die Saisonkarte liegt schon lange bereit und die Schi bekommen bis dahin sicher auch noch ihr Wachs ab!

Auf dem Foto links sieht man im Hintergrund erst zur linken den Pölven und direkt dahinter der Pendling, das Tal geradeaus führt uns nach Kufstein und von der Liftsäule verdeckt kann man Söll erahnen.

Das Foto rechts zeigt die Hohe Salve vom Eiberg aus gesehen – Kilimanjaro in Tirol 🙂