ZPL nachträglich verändern

ZPL nachträglich verändern

Wer ein Zebra Etikett von seinem Vorgänger übernommen hat und keinerlei Daten vom Original hat, dem Nützt der ZebraDesigner nur wenig – vorhandene ZPL Dateien können darin lieder nicht importiert werden.

Wie kann man nun Etiketten am einfachsten verändern ohne gleich das Rad neu erfinden zu müssen?

Das Online-Tool „Labelary“ hilft hier recht gut weiter!

Mit dem Viewer kann man sich den bestehenden ZPL Code anzeigen lassen und recht einfach Anpassungen vornehmen, leider nicht mit dem Komfort eines Zebra Designers – dafür kann man allerdings den ZPL Code direkt verändern und sieht die Auswirkungen nach einem Klick auf „Redraw“.

Parallel halte ich meist den ZPL Programming Guide bereit – ein Manko von ZPL ist dass man sich deren Syntax beim besten Willen nicht merken kann… 😉

Was mir jetzt noch fehlt ist ein Konverter für ZPL nach TSPL und umgekehrt, gerade der BarTender Editor von unseren TSC Druckern ist deutlich komfortabler als jener für die Zebra Drucker. Generell bin ich ein Freund von TSPL, die Druckersprache ist einfach viel schöner zu lesen! Schade nur dass TSC es seit Jahren nicht schafft, das geplante Druckmodul zum Verbauen in Spendeanlagen, auf den Markt zu bringen.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen