Zum Inhalt springen

Wintec WBT-202 GPS Logger mit Linux

Unser neuestes Spielzeug heißt WBT-202 von Wintec und ist ein GPS Logger. Heute Stand der erste Test mit Linux auf dem Programm, im Internet hatte ich vorher nicht wirklich viel dazu gefunden – da ich aber bereits einen WBT-201 mein Eigen nenne, bin ich davon ausgegangen dass das Verbinden klappen wird.

Da der WBT-202 einen eingebauten Mini-SD Karten Slot hat, habe ich gleich eine kleine 256 MB Karte eingebaut. Die 256 MB dürfte sehr sehr lange ausreichen, bis zu 2 GB wären möglich.

Mit der eingebauten Mini-SD Karte läuft der WBT-202 unter Linux wirklich perfekt! Im ausgeschalteten Zustand anstecken und schon wird er als Massenspeicher erkannt und man kann auf die Dateien zugreifen.
Es findet sich dann ein Ordner mit dem Aufnahmedatum und darin eine oder mehrere Dateien mit der Endung .tes.

Damit kann man so noch nicht wirklich viel anfangen, allerdings lassen sich die Dateien mit Routeconverter problemlos in beinahe jedes beliebige Format umwandeln!

Besser geht es fast nicht mehr, das Einzige was ich jetzt noch vermisse ist ein Programm zum Einstellen der Parameter des WBT-202 – das scheint leider nur mit Windows zu funktionieren.

Ohne Mini-SD Karte habe ich’s allerdings nicht probiert – ich rate aber generell dazu eine rein zu stecken, da passen dann so viele Daten drauf dass man sich das Löschen der Tracks ruhig sparen kann 🙂

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.