Die Drei ScHrOtTLINE und warum man zwei Anbieter braucht

  • von
  • Allgemein

Franz hat es inzwischen geschafft der Hotline der Firma Drei herauszulocken dass tatsächlich ein Problem mit dem Handymasten in meiner Nähe besteht, voraussichtliche Dauer bis zur Behebung des Problems 5 Arbeitstage…

Das lustige am Ganzen ist dass alle paar Stunden das Netz voll da ist und dann kann man es auch für wenige Minuten oder auch nur ein Gespräch nutzen. Einen Augenblick später ist es dann wieder weg und Stille im Raum!

Auf meine Support anfragen hat die Firma Drei in der Zwischenzeit überhaupt nicht reagiert, E-Mail landet dort wohl direkt im /dev/null – wohl eine extrem ökonomische Lösung.

Nur leider bleibt der Kunde auf der Strecke.

Wer also keinen zweiten Anbieter hat auf dessen Netz er eingehende Gespräche umleiten kann (immerhin gibt es via Webinterface die Möglichkeit eine Rufumleitung einzurichten), der ist mal eben für eine Woche nicht erreichbar. Ich seh da fast eine parallele zum /dev/null 🙂

Aber ich irre mich sicher nur und bekomme irgendwann wenn’s wieder funktioniert einen Anruf vom Support der mich dann über alle Details aufklärt. Mal sehen ob sie schneller sind als der Support Mitarbeiter von Fujitsu Siemens der mich nach einem halben Jahr angerufen hat und meinte „Sie haben bei uns einen offenen Call…“ – ich hab erst mal ein Paar Minuten gebraucht bis mir eingefallen war worums damals ging (war natürlich schon gelöst)!

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.