Siemens S7 Kommunikation mit Linux

Eigentlich findet man ja bei den diversen Suchmaschinen immer irgend etwas brauchbares – aber leider nicht immer! 🙂

Bei mir steht ein Projekt an, bei dem es darum geht mit einer Siemens S7 Steuerung von einem Linux PC aus anzusprechen und zwar Daten entgegen zu nehmen als auch Daten zu senden.

Im Internet findet sich zu diesem Thema erstaunlich wenig! (praktisch nichts)

Siemens selbst bietet für den Zweck zwei Produkte an – Softnet S7 und Softbus TCP, beide liegen preislich so um den Dreh bei 1700 Euro und werden je PC Lizenziert. Angesprochen können dann bis zu 64 S7 Steuerungen werden – immerhin.

Allerdings findet sich zu dem Thema weiter nichts mi Netz – weder Beispielcodes noch Erfahrungsberichte, man könnte fast meinen daß niemand S7 Steuerungen mit Linux anspricht…

Die Alternative wäre ein Serial2Profibus Gateway zu verwenden, die Teile gibts scheinbar schon um ca. 200 Euro und damit kann man ähnlich der Softbus TCP Lösung send/receive von und zu S7 Steuerungen umsetzen.
Auf der S7 Seite muss dafür ein Programm laufen, das sich um den Versand und Empfang der Daten kümmert, braucht es aber bei einer der beiden Siemens Lösungen auch.

Aber zusätzliche Hardware ist natürlich auch eine zusätzliche Fehlerquelle…

Leider findet man auch zu Serial2Profibus nicht wirklich was brauchbares im Internet 🙁

Bin schon gespannt wie sich das Ganze so entwickelt und wo wir landen, wie’s aussieht könnte ich dann wohl der Erste sein der seine Erfahrungen im Internet postet!

Nachtrag: Noch eine Möglichkeit habe ich im Internet gefunden, Luca der Firma Langner. Mal sehen was deren Verkauf zu unseren Anforderungen sagt und wo der Preis so liegt…

28.10.2010 – Luca fällt definitiv durch, das Ding kostet knapp 8000 Euro und für ein Jahr technischen Support per email zahlt man dann 1590 Euro. Für das Geld finden sich sicher gleich ein paar andere Möglichkeiten! 🙂

Dafür sieht für mich die libnodave Variante auch sehr vielversprechend aus! Läuft nicht nur mit C und C++ sondern auch mit Perl und da tu ich mir jetzt wesentlich leichter mit. Mal sehen ob wir ISO_TCP mit unserer S7 zum laufen bekommen, wenn’s klappt dürfte das wohl die günstigste Variante sein.

Schlagwörter:

11 Gedanken zu „Siemens S7 Kommunikation mit Linux“

  1. Hmm ich kann dir mal in der Firma nachfragen b wir da was haben, die Entwickler wissen da sicher bescheid, obwohl wir ja mehr CAN Bus für die Kunden entwickeln.

      1. Hallo,
        mich interessiert das auch. Hast du nähere Informationen dazu?
        Ich würde gern mittels Linux Daten aus einem DB einer S7-1200 auslesen.

  2. moin moin,

    das hört sich ja alles sehr interessant an 🙂 ich würde mir dein konzept auch gerne mal anschauen.

    flotten gruß
    Michael

  3. Das wäre für mein Projekt die Berthel ComCon 97 auszulesen doch optimal. Kannst du mir da auch mehr Infos zukommen lassen?

    Beste Grüße,
    Lars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.