Kategorien
Linux

Was tun wenn ein Linux Rechner keinen Reboot mehr ausführt?

Manchmal passiert es dass sich ein paar Prozesse so verhängen, dass man zwar den „reboot“ noch start kann, aber dann nichts passiert.

Alle möglichen Dienste werden zwar beendet, aber irgendwo hängt das System noch beim Zugriff auf irgendwelche Ressourcen und kriegt den „reboot“ einfach nicht hin.

Was tut man in so einem Fall wenn man nicht direkt vor dem Rechner sitzt und ihn daher nicht aus- und einschalten kann?

Ganz einfach! 🙂

Am wichtigsten ist dass man so viele Prozesse wir möglich vorher stoppt, also alle Dienste mit „service dienstname stop“ beenden die man noch beenden kann (außer ssh, den sollte man zur Sicherheit laufen lassen!).

Anschließend schickt man einen „sync“ Befehl, damit Daten aus dem Cache noch auf der Platte landen und für den Reboot bzw. eigentlich den Reset gibts dann folgende Befehle:

echo 1 > /proc/sys/kernel/sysrq
echo b > /proc/sysrq-trigger

Und schon startet der Server neu als hätte jemand den Reset Knopf gedrückt!

Diese Methode ist aber wirklich nur für den absoluten Notfall gedacht!!!

Eine Antwort auf „Was tun wenn ein Linux Rechner keinen Reboot mehr ausführt?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.