Kategorien
Linux

Veeam Recovery mit Ubuntu Live System

Mit dem von Veeam erstellen Custom Recovery ISO Image hatte ich Probleme beim Rücksichern eines älteren HP Servers – die Broadcom Netzwerkkarten wurden nicht erkannt und ohne Netzwerk schaut’s mau aus mit der Rücksicherung!

Als einfach Lösung bietet sich ein klassisches Live System an, in meinem Fall habe ich einfach ein Ubuntu 14.04 Live System vom USB Stick gestartet und dort in der Konsole folgende Befehle ausgeführt:

echo ‚deb [arch=amd64] http://repository.veeam.com/backup/linux/agent/dpkg/debian/public stable veeam‘ > /etc/apt/sources.list.d/veeam.list
apt-get update
apt-get install veeam -y –allow-unauthenticated
echo -e ‚\n[recoveryui]\nenableOnLiveSystem= true‘ >> /etc/veeam/veeam.ini
service veeamservice restart
echo -e ‚ACTION==“add|change“, SUBSYSTEM==“block“, ENV{UDISKS_IGNORE}=“1″‚ > /etc/udev/rules.d/10-myudisks2.rules
veeamconfig recoveryui

Mit dem letzte Befehl startet die Kommandozeilen GUI über die ich dann meine Samba Freigabe mit der Sicherung gemountet habe, von dort lässt sich dann das letzte Backup ohne Probleme wiederherstellen!